Man nehme...

... eine große Portion Begeisterung für die Ernährungswissenschaft, die seit über 30 Jahren anhält und laufend mit neuem Wissen aufgefrischt wird

  •  ...jede Menge Gewissheit, dass wir uns mit genussvollem Essen und Trinken jeden Tag Glücksmomente erschaffen können
  •  ...gebe eine Prise Talent für die richtigen Worte dazu

und würze alles mit einem Hauch ostfriesischer Gelassenheit.
Das bin ich.

Und das bin ich auch: Jahrgang 1960; Wahlheimat Bonn am Rhein; Wurzeln in Ostfriesland; Kraftquelle Vulkaneifel; Bewegung: am liebsten umsonst und draußen, Wandern, Radfahren, Gartenarbeit; Sport: Pilates, Yoga. Entspannung: Lesen, Kochen, Filme, Musik (Jazz und Bach, am liebsten live).

Weil Essen und Trinken so viel Freude bereiten und richtiges Essen so viel Gutes bewirken kann, bin ich Ernährungswissenschaftlerin geworden. Mich fasziniert, wie unser Körper es schafft, aus so verschiedenen Lebensmitteln wie einem Apfel oder einem Glas Milch die Nährstoffe zu gewinnen, die er braucht, um so unterschiedliche Körperzellen wie Muskeln, Nervenfasern oder Haut zu bilden und am Laufen zu halten. Es macht mir Freude, diese Faszination in meinen drei Tätigkeitsbereichen weiterzugeben: Ernährungsberatung, Texte, Vorträge.


Fakten

  • Studium der Oecotrophologie mit Schwerpunkt Ernährungswissenschaft an der Universität Gießen, Abschlüsse: Diplom (1986)
  • bis 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Gießen
  • 1994 Promotion
  • seit 1994 freiberufliche Tätigkeit als Fachautorin, Referentin, Ernährungsberaterin
  • 1994-1996: Ergänzungsstudium Erwachsenenbildung (Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar)
  • 1998-2000: Ausbildung personenzentrierte Gesprächsführung (AIP im Rheinland)
  • 2010: Zertifikat Ernährungsberaterin VDOE
  • 2014: Zertifikat Ernährungsfachkraft Allergologie
  • 2008-2014: Vorstand BerufsVerband Oecotrophologie (Ehrenamt); 2010-2014 Stellvertretende Vorsitzende

Projekte (Auswahl)

  • Broschüre: Schützen Sie sich vor Lebensmittelinfektionen in der Schwangerschaft: Konzeption, Text, Abstimmung mit Bundesinstitut für Risikobewertung; im Auftrag des aid Infodienst;

  • Beantwortung von Verbraucherfragen, Krisenkommunikation (Acrylamid, EHEC, Lebensmittelinfektionen in der Schwangerschaft), Texte für Contentseiten, Pressearbeit; im Auftrag des aid Infodienst; 2001-2015

  • Food Literacy – innovative Methoden für die Erwachsenenbildung (EU-Projekt): Konzeption, Erstellung von Handbüchern, Fortbildungen für Kursleite; im Auftrag des aid Infodienst; 2005-2015;
    weitere Informationen: www.bzfe.de

  • Talking Food (EU-Projekt zum Thema Lebensmittelsicherheit, Zielgruppe Jugendliche): Inhaltliche Begleitung, Entwicklung und Durchführung eines Theaterprojektes, Organisation und Durchführung von Lehrerseminaren, Pressearbeit; im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Ernährung; 2000-2010

  • Über den Tellerrand geschaut (Filmreihe mit 50 Kurzfilmen zu den Themenbereichen Ernährung und Lebensmittelkunde für das ARD-Buffet) -> Konzeption, Drehbuch, Begleitung bei der Realisierung; im Auftrag für das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft; 2001-2002

  • Biologisch und gesund (Filmreihe mit 12 Kurzfilmen zum Themenbereich Ernährung) -> Konzeption, Drehbuch, Begleitung bei der Realisierung, 2000-2001

 


Hier bin ich Mitglied


Referenzen

Das haben andere über mich geschrieben:

„Life is short – eat dessert first!“ Das Leben ist kurz, iss das Dessert zuerst. Eine Karte mit dieser Aufforderung fällt im Beratungsraum von Dr. Maike Groeneveld sofort ins Auge. …. „Verbote gibt es bei mir nicht, und die bringen auch nichts. Genuss ist abhängig vom bewussten Erleben beim Essen“, sagt die Ernährungsberaterin und hält ein Plädoyer auf den Genuss.

Bärbel Dähling, in: Erlaubt ist, was man genießt. Bonner General-Anzeiger vom 2./3. November 2013

"Wir nutzen immer wieder gerne die Unterstützung von Frau Dr. Groeneveld: Bereits seit vielen Jahren überzeugt Sie uns mit Ihren Fachkenntnissen, Ihrer Sorgfalt und Zuverlässigkeit. Sie berücksichtigt aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse, stellt komplizierte Sachverhalte leicht verständlich dar und gibt uns wertvolle Impulse. Wir schätzen sie als freundliche und loyale Geschäftspartnerin."

Dr. Irmtrud Wagner, Yakult Deutschland GmbH, Dezember 2014

"Frau Dr. Groeneveld entwickelt sehr viel Eigeninitiative, gibt wichtige Impulse für die strategische Ausrichtung des Verbandes und unterstützt die Mitarbeiter der Geschäftsstelle durch konstruktive Vorschläge. Sie leistet entscheidende Beiträge bei der Umsetzung neuer Projekte. Aufgrund ihrer stets verbindlichen, kooperativen und hilfsbereiten Art ist Frau Dr. Groeneveld eine wertvolle Stütze für ihre Vorstandskollegen und das Team in der Geschäftsstelle."

Dr. Elvira Krebs, Geschäftsführerin BerufsVerband Oecotrophologie, Juni 2013

Und hier ein Interview mit mir unter dem Titel: "Diäten funktionieren nie.- Worauf es beim Abnehmen ankommt!"
https://www.shz.de/tipps-trends/ernaehrung-gesundheit/diaeten-funktionieren-nie-worauf-es-beim-abnehmen-ankommt-id3506546.html

Anschrift

Dr. oec. troph. Maike Groeneveld
Praxis für Ernährungsberatung
Kaiserstraße 99
53113 Bonn

Telefon: 0228 / 90 91 93 71
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di. und Do.: 14.00 - 17.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.

Auf Wunsch auch gerne außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

© 2020 Copyright Maike Groeneveld • Designed by NetQuake

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.